Der Orgasmus: Arten und Vielfalt der „schönsten Nebensache der Welt“

Auf einen Blick:
Titel: Der Orgasmus
Untertitel: Arten und Vielfalt der „schönsten Nebensache der Welt“
Referentin: Nhanga Ch. Grunow
Veranstalter: Frau Blum Erotique Boutique Stuttgart
Datum:
Freitag, 26. November 2021
Uhrzeit: 19:00
Dauer: 180 Minuten
Preis: 30 €
Ort: via Zoom
zur Anmeldung

Kennst du das? Du erlebst einen Orgasmus… und der war ganz anders, als du ihn bisher kanntest…

So dass du dich fragst: Was war DAS denn?

Oder du sagst – WOW! Das hat mir voll das Hirn rausgeblasen! Wie ist DAS denn passiert???

Oder du stellst fest, dass deine Freundinnen von etwas erzählen, das du so gar nicht kennst? Oder besonders gut kennst?

Geht es dir manchmal so, dass du in einem Moment total erregt bist und dann – bumm – ist auf einmal die ganze Erregung einfach weg?

„Den“ Orgasmus gibt es nicht!

Es gibt total verschiedene Orgasmus-Arten. Sie entstehen unter Beteiligung verschiedener Teile der weiblichen Anatomie.

Je nachdem, welcher Teil der Yoni beteiligt ist, werden unterschiedliche Nerven enerviert.

Dadurch fühlen sich die Orgasmen auch anders an.

Dadurch, dass auch noch unterschiedliche Hormone ausgeschüttet werden, bewirken die Orgasmen auch unterschiedliche Zustände des Wohlbefindens in unserem Körper.

Sie können Bindung stärken, im schlechtesten Fall können sie sogar Frustration und Depression fördern.

Gut zu wissen!

Die meisten Menschen kennen eine Form der körperlichen Entladung, die sie als Orgasmus bezeichnen.

Das ist eine eingeschränkte Wahrnehmung, die daher rührt, dass es in unserer Kultur immer noch nicht üblich ist, von verschiedenen Orgasmus-Arten zu sprechen.

Oft entsteht die Vorstellung von „dem“ Orgasmus über ein Lieblings-Buch, über einen Porno-Film, über eine besonders eindrückliche Erzählung.

Das eigene Erleben wird gemessen an unseren Vorstellungen.

~~~~~~

Ich möchte deine Sicht der Dinge erweitern und dir so die Möglichkeit geben, mehr unterschiedliche Höhepunkte zu erfahren.

Vom „kleinen Hüpfer“, der dir beim Einschlafen helfen kann, bis zum Ganzkörper-Orgasmus, der jede Zelle in deinem Körper erregt und entspannt bis hin zum orgiastischen Sein – einem Zustand, der lange anhalten kann.

Je besser du dich auskennst, je mehr du weißt über dich und deine Orgasmen, umso leichter wird es für dich, die unterschiedlichen Formen des Höhepunktes zu erleben.

zur Anmeldung
Top magnifiercross